Welten erlesen

Unsere Bücher bringen Ihnen die ganze Welt nach Hause!

Negar A. Zadeh
Ich lüge nicht mehr

Roman
East meets West 12
356 Seiten. 19,80 Euro.
ISBN 978-3-930761-97-5

Als die 34-jährige  Nika zu ihrem Ehemann sagt, dass sie sich ein Kind wünscht, reagiert dieser unerwartet heftig. Nika interpretiert seine Ablehnung als Unsicherheit und beschließt, ihm einfach noch Zeit zu lassen. Sie versucht inzwischen ihr Leben und ihre Beziehungen in Ordnung zu bringen, stößt dabei jedoch auf ungeahnte Verwicklungen. Immer wieder fühlt sie sich hin und her gerissen zwischen ihrem selbstbestimmten Leben in Deutschland und der Dominanz ihrer schwerkranken iranischen Mutter, der auch ihr deutscher Vater hilflos gegenübersteht.
"Dieser Debütroman ist nicht nur eine interkulturelle Familiengeschichte, sondern beschreibt auch die typischen Mutter-Tochter-Probleme. Gern empfohlen." 
(ekz-Informationsdienst 2018/38)

Norajr Adaljan
Der Embryo

Zwei Perlen aus Armenien
Der andere Orient 36
136 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-948323-08-0

"Im Weltall gibt es eine Frage, die aus den Fernen des Himmels auf die Erde kommt und von hier wieder nach oben steigt..."

Der zum 85. Geburtstag des armenischen Autors herausgegebene Band enthält die Novellen "Der Embryo" und "Schuld und Liebe". Virtuos thematisiert der Autor dabei die tiefen Sinnfragen des menschlichen Daseins und der Moral.

M.H. Allafi
Die Abende mit Tamara

Das Kollektiv der Liebenden
Roman. 168 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-948323-06-6

Eines Abends sagt Tamara: Lasst uns mit dem Jammern Schluss machen! Wir wollen den Blick auf die positiven Seiten der Welt richten und die Liebe in den Vordergrund stellen!

Sie beginnt, mit alten und neuen Freunden Abende zum Gedankenaustausch zu organisieren. Zunächst will sie damit nur ihren aus dem Iran stammenden Partner Tahmas überraschen, der gerade sehr frustriert ist. Doch dann vergrößert sich der Kreis, er nennt sich nun „Kollektiv der Liebenden“.
Und in ihrem Leben treten unerwartete Veränderungen ein.

Bei amazon auch als E-Book erhältlich.

Gisi Grau
Mein Mann war Araber
aber ich blieb deutsch

Eine große Verwirrung

145 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-930761-90-6

Unverhofft verliert Gisi aus Frankfurt ihr Herz an den schönen, deutlich jüngeren Araber Qabel. In ihrem Buch beschreibt sie ehrlich die Höhen und Tiefen dieser ungleichen Verbindung und nimmt die Leserinnen mit auf ihre abenteuerliche Reise durch den Beziehungsdschungel – bis in die marokkanische Provinz.

"... liest sich wie Realsatire..." (ekz-Informationsdienst)

Bei amazon auch als E-Book erhältlich.
 

Amor Ben Hamida
Tunesier sucht Europäerin

 - zwecks Heirat
140 Seiten. 14,90 Euro.
ISBN 978-3-930761-51-7

Viele Ehen zwischen Europäerinnen und Nordafrikanern gehen in die Brüche - aber bei weitem nicht die Mehrheit. Einige Tragödien nach einer traumhaften, verliebten Zweisamkeit hinterlassen Kinder und Mütter vor einem Scherbenhaufen. Aber auch junge Männer stehen nach einigen Jahren Europa-Aufenthalt vor dem Nichts. Sie gehen mittellos, lediglich um eine bittere Erfahrung reicher, in ihre Heimat zurück und müssen dort viele Fragen beantworten und sich Vorwürfe machen lassen.
"... entdeckt man dieses Buch mit wohltuender Freude." (AFRICA live)

Anja Häger-Hamann
Der Krug der Liebe

Eine Entdeckung in Tunesien
Roman. 356 Seiten.
19,80 Euro
ISBN 978-3-948323-01-1

Während eines Urlaubs im Ort ihrer Kindheit lernt Nina den tunesischen Veterinär Wahid kennen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Liebe, an die Nina eigentlich schon lange nicht mehr glaubt.
Nach Tunesien zurückgekehrt, lädt Wahid sie nach Bizerte ein und sie verbringen glückliche Tage miteinander. Ihr zweiter Besuch endet jedoch mit einer herben Enttäuschung. Nina kehrt nach Deutschland zurück mit einem Bild im Gepäck: Es zeigt einen Krug mit mysteriösen Schriftzeichen, die ihr seltsam bekannt vorkommen.

Bei amazon auch als E-Book erhältlich.

Mahssa Behdjatpour
Die Reise des
kleinen Drachen Li

36 Seiten, 17x24 cm, bebildert. 9,90 Euro
ISBN 978-3-948323-05-9

Der kleine Drache Li ist ein Außenseiter unter den Tieren. Um sie zu beschützen, will er den Klimawandel aufhalten. Doch dazu muss er einige schwierige Aufgaben bewältigen.

Eine wunderschöne Erzählung, die Mut macht.

Sie zeigt, dass jeder Mensch vermeintliche Schwächen hat und dass es hilft, sich ihnen zu stellen. Mit anderen darüber zu reden, ist wichtig, um besser verstanden zu werden. So lässt sich jede Schwierigkeit meistern.

Für kleine und große Kinder.

Auch in spanischer Sprache erhältlich:  

El viaje del pequeño dragón Li
Traducido por Elena Marra-Lopez
36 paginas, 17x24 cm, ilustrado. 9,90 Euro
ISBN 978-3-948323-09-7

Mahssa Behdjatpour
Der kleine Drache Li und die Befreiung

38 Seiten, 17x24 cm, bebildert. 9,90 Euro
ISBN 978-3-948323-11-0

Der kleine Drache Li hat seinen Bruder Solum in das schöne Land Lepidus geholt, aber die Einwohner begegnen nun beiden mit wachsenden Vorbehalten. 
Und auf einmal ist Solum spurlos verschwunden.

Auf der abenteuerlichen Suche nach seinem Bruder begegnet Li vielen anderen Außenseitern und erkennt, dass jede und jeder irgendwie „anders“ ist.

M.H. Allafi
Noch ein Abend mit Tamara

Roman
120 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-948323-10-3

Das „Kollektiv der Liebenden“ trifft sich auch während der Corona-Zeit weiterhin bei Tamara. Alle bringen neue, überraschende Beobachtungen und Erfahrungen mit in die Runde. Sie brauchen den vertrauensvollen Austausch mehr denn je. Das zeigt ihnen, dass sie den richtigen Weg gewählt haben.

Da trifft ein alter Freund, der das Land zwischenzeitlich verlassen hatte, mit seiner neuen Partnerin zu ihnen. Beide sind angetan von der Harmonie und dem gegenseitigen Respekt in der Gruppe.

M.H. Allafi
Der letzte Abend bei Tamara

Wir sprechen über Iran und die Welt

Roman
108 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-948323-14-1

Die durch die Ermordung einer jungen Frau in Iran ausgelösten Proteste wurden wie ein Funke in die Welt getragen. Die brutale Unterdrückung des Widerstands der jungen Menschen in Iran gegen Unterdrückung und die Verletzung der Menschenrechte hat auch das „Kollektiv der Liebenden“ tief bewegt.
In ihrem Entsetzen haben alle den Wunsch, sich wieder auszutauschen und den Blick auf die Menschlichkeit in der Welt und das Verhalten der Menschen in unserer Zeit zu richten.
Zu ihrem Treffen bei Tamara bringen sie die neuesten Erlebnisse mit.
Gelingt es ihnen erneut, die Realität für sich erträglich zu machen?

Anina Blum
Sonne im Auge

Spuren einer deutsch-ägyptischen Liebe 

Roman
180 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-930761-81-4

"Eine flott lesbare Geschichte mit viel Erotik und kenntnisreichem Einflechten landestypischer Bräuche und politisch-gesellschaftlicher Hintergründe, die viele Leserinnen finden dürfte." (ekz-Informationsdienst)

Bei amazon auch als E-Book erhältlich.

Abdel Salam Ismail
Die falschen Schuhe des Propheten

Arabische Erzählungen

88 Seiten. 10,80 Euro
ISBN 978-3-930761-83-8

Sind Sie schon einmal von einem arabischen Markt gekommen mit Waren, die Sie eigentlich gar nicht kaufen wollten – aber der Händler war doch so freundlich und zuvorkommend…!
Haben Sie sich schon einmal gefragt, was die Menschen von Ihnen als Tourist eigentlich erwarten?
Welche Märchen und Legenden sie ihren Kindern erzählen?
Es ist heute einfach geworden, um die halbe Welt zu reisen, aber das Verständnis der Menschen in anderen Gegenden ist keineswegs genauso einfach. Wie rasch stößt man auf Verhaltensweisen, die den Reisenden unverständlich bleiben. Was für die einen völlig plausibel ist, das erscheint den anderen merkwürdig, manches Mal vollkommen unerklärlich.

Abdel Salam Ismail hat über dreißig Erzählungen, Anekdoten und Parabeln zusammengetragen und übersetzt, die auf unterhaltsame Art moralische Verhaltensregeln illustrieren, welche für die ägyptische Gesellschaft – trotz ihres Eintritts in die Moderne – nach wie vor von Bedeutung sind. Und wenn man genau hinschaut, stößt man sogar auf die eine oder andere Parallele zu den hierzulande Bekannten.

Mit Illustrationen von Edith Bremer.

Agapi Mkrtchian
Meine andere Hälfte

Märchen und Poesie aus Armenien

130 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-930761-50-0

"Ich bin die wunde Stelle
zwischen Orient und Abendland;
in mir streiten
die Hingabe des Orients
und der Individualismus des Abendlandes"

Das Schicksal des armenischen Volkes ist von Schikanen und Grausamkeiten der Tyrannen geprägt. Doch ihre Kultur hat überlebt, die armenischen Menschen haben alle Leiden und Unterdrückungen ertragen und sie leisten heute - an welchem Ort der Welt auch immer sie sich befinden - einen beachtlichen Beitrag zum kulturellen Leben.
Die Poesie von Agapi Mkrtchian dringt tief ins Herz der Leserinnen und Leser, ihre modernen Märchen verführen zum Träumen und dazu, die Welt mit anderen, mit staunenden Augen zu sehen.

Agapi Mkrtchian
An jenem weißen Abend

Die Stimme einer Armenierin

Poesie und Prosa
124 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-930761-74-6

Mit wachen Augen, mit einer Kultur in sich und einer anderen Kultur um sich beschreibt die Autorin ihre Eindrücke vom deutschen Alltag bis zum fernen Afrika. Vieles, was sie erlebt, vergleicht sie mit dem Land ihrer Geburt. Trotz langer Jahre in der Diaspora und obwohl sie hier ihre zweite Heimat gefunden hat, beschäftigt sie das Leben in Armenien. Dies findet Ausdruck in ihrem Schreiben, insbesondere in ihren Gedichten, wie z.B. in "Wie ist der Himmel über der Türkei", das den Massenmord an den Armenierinnen und Armeniern durch türkische Soldaten vor beinahe einem Jahrhundert in Erinnerung ruft.

Daniel Hadrović
Küss mich, Stalker

Blicke in die Tiefe
134 Seiten. 12,90 Euro
ISBN 978-3-930761-91-3

"Die Geschichten behandeln das Thema sexuelle Gewalt und den Alltag von Menschen mit psychischen Erkrankungen." (Fenix Magazin)

Daniel Hadrovićs Texte enthüllen eine Welt, die viele wohl nur vom Hörensagen kennen, die für andere aber Alltag ist. Die intensiv geschilderten schrägen Lebenslagen und Abgründe menschlicher Beziehungen mögen auf den ersten Blick verstören, doch es ist immer wieder dieser unverstellte Blick in die Tiefe, der fesselt und niemanden gleichgültig lässt.

Mit einem Nachwort von M.H. Allafi

"Das Buch enthält eine unerhörte Botschaft, die zwischen den Seiten hin und her zu knistern scheint." 
Daniel Ableev (Die Novelle - Zeitschrift für Experimentelles) 

"Die Kurzgeschichten in seinem Buch sind in den vergangenen 16 Jahren entstanden. Es sind Reflexionen über alltägliche Beobachtungen." (Frankfurter Rundschau)
 

 

Irmtraud Habib
Als Bastard geboren

Eine wahre Geschichte

116 Seiten, 13,90 Euro
ISBN 978-3-930761-61-6

In den 1920-er Jahren war ein uneheliches Kind noch eine Katastrophe - für die Mutter, für ihre Eltern, für die ganze Familie. Eine Lösung musste her! Das Kind wurde in Pflege gegeben, die Mutter "rehabilitiert" - auf diese Weise: 
Verwandtschaft und Nachbarn wurde während der Zeit der Geburt ein Kuraufenthalt der jungen Frau vorgetäuscht und das Kind sofort in mehr oder minder gute Obhut gegeben.
Dieses Schicksal eines kleinen Jungen schildert Irmtraud Habib in ihrem zweiten Buch, das auch Fotos aus jener Zeit enthält. Es ist traurig, aber wahr.
Und es gibt Einblick in eine noch nicht allzu lange zurückliegende Zeit, als die "Tugendhaftigkeit" einer Frau noch ganz entscheidend für ihr Schicksal und das ihrer Kinder war.

"Sehr einfühlsam." (Amtsblatt Vogelsberg)

Susanne Schäfer
Fajirons Sternenwanderung

Erzählung nach einer wahren Begebenheit

 250 Seiten. 17,90 Euro
ISBN 978-3-930761-93-7

Lise Matteck war schon immer ein merkwürdiges Kind, das ihrer Umgebung und sich selbst viele Rätsel aufgab. Fremd im eigenen Körper, fremd auf dieser Welt, macht sie sich auf die Suche nach ihrer Identität und Lebensaufgabe. Erst im fortgeschrittenen Erwachsenenalter erfährt sie die unglaublichen Hintergründe ihrer Herkunft …
Eine Geschichte über Krieg und Frieden, Sieg und Niederlage,
Ehre und Verrat, Lernen und Lehrer,
Leben und Sterben,
Treue über den Tod hinaus
und die Frage:
Was ist Liebe und was ist Freiheit?

Die Autorin befasst sich hier erstmals mit dem Thema "Sternensaaten".

"Hat die jetzige Inkarnation dieses Menschen die Aufgabe ... echte Liebe und Hingabe an die Mutter Erde zu lernen, um damit den Wesen des fernen Planeten später Hilfe, Linderung zu bringen? Fajiron, der Sternenwanderer, versucht es." (Martin Reinhard in: Rundbrief der FPV)
 

Shmuel Kedi
Auf ewig fremd

... jedoch nicht im Morgenland
186 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-930761-34-0

Eigentlich will Joav nur seinen Freund Erkan auf einer Reise zu seiner Familie im türkischen Turgutlu begleiten, doch ihre Reise führt sie vom rotweingeschwängerten Frankfurt weiter ins kurdische Grenzland und Joav bis an die Grenzen seines Selbstverständnisses.
Getragen von atemberaubenden Naturbeschreibungen, ironischer Gegenwartskritik und erotischen Phantasien rollt der Musiker und Dichter eine faszinierende Geschichte auf, die unverkennbar autobiographische Elemente enthält. Denn nichts ist so unwirklich wie das wirkliche Leben und so geheimnisvoll wie der wahre Orient in  den Menschen, die ihn suchen.
„Nur wer den Überlebensalltag von Türken und Kurden im Schatten einer ungewollten und aussichtslosen gegenseitigen Feindschaft mit ihrem gleichzeitigen Streben nach Liebe und einer besseren Zukunft miterlebt hat, wird vielleicht die Intensität nachvollziehen können, welche den Einzelnen dort jeden Tag begleitet.“ – Im Mittelpunkt des Romans steht die Suche nach Identität und Zugehörigkeit, die den Autor, jüdischer Sohn eines konvertierten Arabers, zeit seines Lebens begleitet und deren Spiegelbild er im türkisch-kurdischen Grenzland findet.

Ranka Ewers
Fermate

Eine Novelle
geb. Ausgabe. 110 Seiten. 16,90 Euro
ISBN 978-3-938562-00-0

Nina hat auf vieles verzichtet, um als allein erziehende Mutter in einer Zeit, als dies noch verpönt war, für ihren Sohn dazusein. Als er tödlich verunglückt, versucht sie, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben. Sie ist eine Frau, die sich nicht aufgibt - bis ihr die Luft ausgeht ... 

Die Autorin wagt damit einen Tabubruch - in unserer schönen Welt voll Freude und Spaß schreibt sie voller Gefühl und atmosphärisch dicht über das größte Unglück, das eine Mutter treffen kann.

Barbara Hennings
Wer flüstert so finster im Roten Haus?

Roman
188 Seiten. 14,90 Euro
ISBN 978-3-930761-78-4

„Häuserflüsterer“ wird er heimlich genannt, der Immobilienmakler Erik Holzhammer. Seine Arbeit betreibt er aus Passion, allerdings ist er mit der Begabung gesegnet, in Liegenschaften und Objekten Stimmen und Schwingungen zu verspüren, die auf Vergangenes hinweisen und Unerwartetes verbergen. Diese Neigung zur Telepathie bleibt im Gewerbe nicht unerkannt. So bittet ihn eines Tages der extravagante Marcus Tannhäuser darum, das berühmt-berüchtigte Rote Haus, die Villa Maltinstetter im Fischbachtal, zu verkaufen. „In diesen Gemäuern hausen dunkle Mächte. Keiner will es kaufen. Wir bekommen einen Eintrag von der Maklerinnung, wenn es nicht bald aus unserem Bestand verschwindet“, flüstert Tannhäuser entrückt, als sei er selber Gefangener von unbestimmten Ängsten. Holzhammer nimmt den Auftrag an. Er forscht und spürt der Geschichte des Roten Hauses nach. Und kommt dabei nicht nur einem Verbrechen auf die Spur, sondern diesem auch deutlich näher, als ihm lieb ist... 

 

Barbara Hennings
Der Geier auf dem Schornstein-
sims

Roman
120 Seiten. 9,90 Euro
ISBN 978-3-930761-72-2

"Von einer Rasselbande von Mördern und Halsabschneidern bin ich umgeben", kreischt Dr. Cornelius Hackebeil bereits teilverwirrt durch den Großraumwagen eines Zuges. Während dieser Reise trifft Hackebeil, ein selbstständiger Unternehmer, die promovierte Biologin Anuschka Peters. Entrückt raunt er durch den Großraumwagen, wie bedroht er sich fühlt - von Gott, von der Welt und vor allem von seinen Mitarbeitern. 
Und er erzählt schicksalhafte und auch abscheuliche Geschichten, wie die Menschen seines Betriebes das Leben für sich zurecht biegen und wie sie gebogen werden. Gleichzeitig säumen verschiedene Landschaftsbilder seine abenteuerlichen Schilderungen.
Dennoch, seine Verwirrung hat System. Er selber jedoch hat keinen Schimmer von einer Ahnung, wo die tödliche „Spitze“ tatsächlich auf ihn lauert.

Barbara Hennings
Saytana

oder
Wenn du zum Drahtseil gehst,
vergiss die Flügel nicht

Roman
196 Seiten. 14,90 Euro. ISBN 978-3-938562-01-7

Die Kommunikationstrainerin Demia Skarlinski wird von ihrer hübschen, aber unglücklichen Klientin Liza mit einer geheimnisvollen Gruppe in Verbindung gebracht, die sich "People of Saytana" nennt. Eine Schlüsselfigur der geheimnisvollen Clique ist Shlomo Arcy, in den sich Liza während eines Arbeitsaufenthalts in Israel unsterblich verliebt. Schließlich weiht Liza sie in das Geheimnis ein, wie ihre Familie zu Geld gekommen ist - mit Hilfe einer wundersamen mexikanischen Heilpflanze nämlich.
Skarlinsky hält die "People of Saytana" für Hirngespinste, für Lizas maßgeschneiderte geistige Spielgefährten, damit diese ihrem ungelenken Alltag zumindest in ihrer Phantasie hin und wieder entfliehen kann ... bis sie eine unheimliche Entdeckung macht.

Ein Krimi ohne Blutvergießen, in dem die Autorin den Leser über die Pfade eines artenreichen Dschungels verschiedener Erzählformen führt. Die Welt von "Saytana" ist nicht nur geheim mystisch, sondern auch formal sachlich, daneben romantisch zärtlich, aber auch skurril und somit hier und da ein wenig "schräg". Lassen Sie sich ein und damit wie die Protagonistin Skarlinsky ... ein wenig überraschen.

Sigi Bachmann
Parodie

Mein lieber Herr Mama

130 Seiten. 12,90 Euro
ISBN 978-3-938562-02-4

Ein allein erziehender Vater hält Rückschau auf sein bisheriges Leben. Durch sein Bemühen, in der Fürsorge und der Liebe zu seiner Tochter Emma auch die Mutter zu ersetzen, ist er oft in einem Zwiespalt gefangen - immer in der Angst, der mütterlichen Rolle nicht gerecht zu werden. Erst nach dem Gewaltakt des Loslassens gelingt es ihm, in der Maske des Clowns seine Einsamkeit abzustreifen.

Doch er hat es bewiesen: So mancher Vater wäre die bessere Mutter!

Daniela Gonschorek
Dunkles Licht

Roman
128 Seiten. geb. Ausgabe. 12,70 Euro
ISBN‎ 978-3930761-21-0

Eine Frau sucht die Mörder ihrer Freundin
Als die Grafikerin Monika das Grab ihrer vor einem Jahr verstorbenen Freundin besuchen will, stellt sie zu ihrem Entsetzen fest, dass die Urne gestohlen wurde. Erinnerungen an die mysteriösen Todesumstände werden in ihr wach, denn die Freundin war in die Fänge einer ominösen Sekte geraten, die ihre Mitglieder zum Drogenschmuggel missbraucht. 
Die Komissarin Karen entschließt sich zu einem neuerlichen Verhör, doch dieses nimmt einen unerwartet chaotischen Verlauf. Monika verliebt sich in die resolute Polizisten. Doch die Beziehung gestaltet sich alles andere als romantisch. Nun hat die Sekte Monika ins Visier genommen. 

Daniela Gonschorek
Dunkles Licht

Roman
128 Seiten. geb. Ausgabe. 12,70 Euro
ISBN‎ 978-3930761-21-0

Eine Frau sucht die Mörder ihrer Freundin
Als die Grafikerin Monika das Grab ihrer vor einem Jahr verstorbenen Freundin besuchen will, stellt sie zu ihrem Entsetzen fest, dass die Urne gestohlen wurde. Erinnerungen an die mysteriösen Todesumstände werden in ihr wach, denn die Freundin war in die Fänge einer ominösen Sekte geraten, die ihre Mitglieder zum Drogenschmuggel missbraucht. 
Die Komissarin Karen entschließt sich zu einem neuerlichen Verhör, doch dieses nimmt einen unerwartet chaotischen Verlauf. Monika verliebt sich in die resolute Polizisten. Doch die Beziehung gestaltet sich alles andere als romantisch. Nun hat die Sekte Monika ins Visier genommen. 

Manouchehr Abrontan
Mein Testament

56 Seiten. 8,90 Euro
ISBN 978-3-930761-75-3

Suchen Sie nicht nach einem Vermögen in meinem Testament

Ich habe keines.

Wenn ich irgendwelchen Besitz hätte wäre ich nicht als Künstler geboren und hätte nicht solch ein Testament geschrieben!

Das Leben ist nicht geradlinig, das war es nie und das wird es auch nicht geben, wenn auch viele ein glattes, durchgeplantes Leben wünschen. Mit dem Leben ist es wie mit dem Denken, das herumspringt, mal in die Nähe und mal in die Ferne, mal im Raum und mal in der Zeit. Mein Testament ist eine kurze Geschichte eines langen, erwartungsvollen Lebens. Eines Lebens mit Höhen und Tiefen, mit Hoffnungen und Enttäuschungen. Es ist ein Abdruck eines wahren Lebens, das nicht linear verläuft. 

Shirin Kumm (Hg.)
Von fernen Gefühlen und Orten

Neun Autorinnen erzählen

106 Seiten. 13,80 Euro
ISBN 978-3-930761-45-6

Ein Projekt des Literaturclubs der Frauen aus aller Welt: sympathische Texte mit ganz verschiedenen Blickwinkeln.

Ich erzähle dir von jenem vertrauten Gefühl, fremd zu sein. Nicht immer hat es mit einem Ort zu tun. Es setzt sich fest in unseren Betten, es nistet sich ein unter unserer Haut, in unseren Herzen. Wir "Fremde" haben eine Erklärung dafür. Wir sind Ausländer. "Fremd ist der Fremde nur in der Fremde!!"
Wir leben hier und werden dem Ausland zugeordnet. Immerzu bewegen wir uns an der Grenze zwischen hier und dort. Wir ersticken im Hier, wir ersticken im Dort. Die Befreiung heißt reisen. Von hier nach dort, von dort nach hier. In Flugzeugen und Zügen und Gedanken reisen wir. Um zu atmen.
(Shirin Kumm)

Inhalt:
Ida Todisco: Pfirsichkinn
Ayla Bonacker: Entdeckungsreisen
Susanne Konrad: Die fremde Mutter
Tuula Greß: Das Jahr der Veränderungen
Behjat Mehdizadeh: Werden wir wieder miteinander tanzen?
Agapi Mkrtchian: Die vergessene Freude
Barbara Höhfeld: Drei Sommer
Radvana Krasl: Anna auf der Nadelspitze
Lori Tengler: Sprache der Bäume im Wind
Mit einem Nachwort von Thomas Beckermann

Shirin Kumm (Hg.)
Bunt und bündig

Leben - Texte - Stimmungen

Eine ungewöhnliche Anthologie
von sieben Frauen aus sieben Ländern
128 Seiten, Engl. Broschur. 17,80 Euro
ISBN 978-3-930761-15-9

Den Frauen die Hälfte des Himmels . . . . . . und was ist mit der Erde, wo eine Aufenthaltsgenehmigung nicht selten über ein Schicksal entscheidet?
Migrantinnen aus sieben verschiedenen Ländern finden sich in Deutschland zusammen. In einem engagierten Literaturprojekt der Berufsbildung für Frauen in der Migration e.V. schreiben sie über sich selbst, über ihr Leben, ihre Vergangenheit, ihre Sehnsüchte. Mutig geben sie ein Stück von sich preis und halten andererseits auch nicht mit ihrer Kritik hinterm Berg. - Dem Buch vom Leben und Erleben von sieben Frauen aus Finnland, Iran, Kanada, Mazedonien, Tschechien, Türkei und Ungarn gelingt es auf einer ungewöhnlich persönlichen Ebene in deutscher Sprache das Gefühl von der einen Welt zu vermitteln, an deren Gestaltung jede und jeder einzelne auf seine Weise teilhat.

"Was denken die Frauen aus anderen Ländern hier in ihrem 'Gastgeberland'? Was beschäftigt sie? Was bewegt sie? Wovon träumen sie? Wovor haben sie Angst?
Es gibt doch unendlich viel zu sagen im Leben einer Frau, die ihre Heimat verlassen hat, aus welchem Grund auch immer. Warum hört man aber so wenig von ihnen? Was hat sie verstummen lassen? Habe sie Angst vor der neuen Sprache? Ein Fehler, und ich werde nicht ernst genommen, ein Fehler, und ich werde ausgelacht. Ist das der Grund für das lähmende Schweigen?
Ich erinnere mich, wie es mir am Anfang zumute war, wenn ich etwas schreiben wollte. Wie oft musste ich eine schöne Idee für ein Gedicht, für einen Brief, eine Erzählung aufgeben, weil der unüberwindbare Berg der Grammatik mich zur Verzweiflung brachte, so dass am Ende meine Lust restlos vergangen war. Oder wenn ich doch etwas schrieb, traute ich mich nie, es jemandem zu zeigen, geschweige denn, an eine Veröffentlichung zu denken." (Shirin Kumm)

Shirin Kumm hat jahrelang Literaturkurse für Migrantinnen in Frankfurt am Main gehalten. Ihre erste Anthologie dokumentiert ein Ergebnis dieses Kurses
 

Waltraut Freigang
Das Leben geht weiter!

Geschichten, die das Leben schrieb

110 Seiten. 13,90 Euro
ISBN 978-3-930761-42-5
mit Illustrationen von Günther Köhl

Auch in ihren Erzählungen gelingt es Waltraut Freigang, Licht und Schatten, Freude und Trauer, Menschliches und Allzu-Menschliches mitfühlend darzustellen. Die Autorin kennt Höhen und Tiefen des Lebens und weiß diese gekonnt und unterhaltsam zu präsentieren.

"Auf jeder Seite spürt der Leser, dass diese Anekdoten und Szenen nicht erfunden sind, sondern hinter ihnen viel eigenes Erleben steckt." (Ludwigsburger Kreiszeitung)

Siehe auch Waltraut Freigangs Gedichte zu Fragen unserer Zeit:
Suche nicht - finde ! und 
Schatten und Licht 

Waltraut Freigang
Eingeschlossen - zugleich ausgeschlossen

60 Seiten. 9,80 Euro
ISBN 978-3-930761-80-7

Hinter Gitter gesteckt - im Kittchen - Schwedische Gardinen - vielfältige Ausdrücke für eine besondere Lebenslage. Gefängnisstrafen sollen vor Verbrechen abschrecken, den Straftäter zur Reue bewegen, ihn vielleicht sogar bessern. Ist das möglich?
Waltraut Freigang war viele Jahre als Sozialarbeiterin tätig und kannte die Abgerückten, die Verzweifelten und die Unverbesserlichen aus eigener Erfahrung. Hinter jeder Sträflingsakte stecken ein Mensch und ein Schicksal, und das zeigen ihre lebendigen Schilderungen der Sitzungen und der einzelnen Teilnehmer einer Gesprächsgruppe im Strafvollzug. Die Autorin bietet hier einen authentischen Blick über Mauern, die die Eingeschlossenen von der Gesellschaft ausschließen.

Siehe auch Waltraut Freigangs Gedichte zu Fragen unserer Zeit:
Suche nicht - finde ! und 
Schatten und Licht 

Waltraut Freigang
Im Krankenhaus

60 Seiten. 9,80 Euro
ISBN 978-3-930761-80-7

Was Waltraut Freigang während eines ihrer letzten Krankenhaus-Aufenthalte erlebt hat, erfahren die Leser in diesem Buch. Auch hier macht sie ihr Anliegen deutlich, wie wichtig es ist, die Tabuisierung in der Auseinandersetzung mit Leben und Tod zu durchbrechen. 16 neue Gedichte um die Freuden des Lebens, um bleibende Erinnerungen, die Schönheit der Natur, aber auch über menschliche Schwächen runden das Büchlein ab.

Siehe auch Waltraut Freigangs Gedichte zu Fragen unserer Zeit:
Suche nicht - finde ! und 
Schatten und Licht 

Karsten Masch
Im Zweifel aller Dinge

Ein Politiker im Koma

Roman
260 Seiten. 19,00 Euro
ISBN 978-3-930761-32-6

Ein Mann erwacht im Krankenhaus. Schon bald wird ihm schmerzlich bewusst, dass er immer noch im Koma liegt. Die Menschen, die ihn besuchen, sind ihm genauso fremd wie die fragmentarischen Erinnerungen an sein Leben, die allmählich aus dem Nebel auftauchen. Was ist geschehen? Hat man versucht, ihn umzubringen? Wieso empfindet er keine Zuneigung zu seiner Frau? George, sein alter Freund, erscheint mehrmals und konfrontiert ihn noch einmal mit den Widersprüchen, mit denen er als politisches Individuum zu kämpfen hatte. Stück für Stück kommen die Erinnerungen zurück. 

Hermann Schulze-Berndt
Alle Bosheit dieser Erde

Roman
144 Seiten. geb. Ausgabe. 13,70 Euro
ISBN 978-3-930761-20-3

Der neue turbulente, spritzige Roman des Theologen:
Ein neuer Papst bringt frischen Wind in Kirche und Welt. Er predigt Gerechtigkeit und Gewaltverzicht - und verschwindet urplötzlich von der Bildfläche. Ausgerechnet in seiner Hochzeitsnacht wird M. Hellman, der Bankierserbe, gefordert. Wird es ihm gelingen, den gekidnappten Papst zu befreien? Der turbulente Roman eines Theologen: spannend - spritzig - humorvoll. 

"Ihr Buch macht lachen", fand auch der prominente Religionsphilosoph Hans Küng.

Liz Wieskerstrauch
Mitten im Film

Eine fesselnde Liebesgeschichte aus der Perspektive der Kamera

Roman
284 Seiten. geb. Ausgabe. 19,00 Euro
ISBN 978-3-930761-24-1

Die ehrgeizige Journalistin Maike und den Kameramann Christopher verbindet mehr als eine Arbeitsbeziehung. Maike fühlt sich vor allem durch die Geschichten angesprochen, die Christopher ihr anvertraut und zumutet, Geschichten von gegenwärtigen Affären und vergangenen Lieben. Ihm hingegen wird erst während gemeinsamer Dreharbeiten im Bürgerkriegschaos von Sarajewo klar, dass sie mehr für ihn ist als einfach eine nette Kollegin.
Doch immer wieder gelingt es der Schauspielerin Sara, den Kameramann um den Finger zu wickeln, während Maike ehrlich bemüht ist, auch in quälender Eifersucht nicht in die üblichen Verhaltensmuster zu verfallen. Christopher ist nicht nur bezaubert von Sara, sondern das durch sie in ihm erneut zum Leben erweckte Bild seiner ersten Freundin und großen Liebe. In dieser ungeheuren Kollision der Gefühle sucht und findet er immer wieder ein Refugium in den Songs von Bob Dylan.
Da Sara ebenso attraktiv wie unnahbar ist, spürt Maike im Filmarchiv ihrer Vergangenheit nach und stößt auf deren Engagement als Atomkraftgegnerin in Gorleben. Bei einem Besuch im Wendland erfährt Christopher, dass Sara auch mit den nicht immer gefahrlosen Protesten ihres heranwachsenden Sohnes gegen die Castor-Transporte konfrontiert ist.
Schließlich ist es so weit, Sara kann ihren eigenen Spielfilm realisieren und beauftragt Christopher mit der Kameraführung. Doch dieser Job wird für ihn zur Tortur ...

 "Die Autorin, die das Filmemachen aus eigener Erfahrung kennt, nimmt Christopher genauso schonungslos ins Visier, wie er es im Berufsleben mit der Kamera bei anderen Menschen macht." (Darmstädter Echo)

Manouchehr Abrontan
Gottes gute Engel

Orientalische Phantasien
in Farben und Worten

142 Seiten, 32,00 Euro
ISBN 978-3-930761-54-8

Gottes gute Engel gibt ein eindrucksvolles Bild des literarischen Schaffens Manouchehr Abrontans, das er mit über 70 phantasievollen Farbkompositionen illustriert. Das erstmals in deutscher Sprache veröffentlichte Werk leitet uns in eine visuelle Welt, deren Dimension über das Wort hinausgeht.
Manouchehr Abrontan bezeichnet sich selbst als "Non-Linear Thinker", daraus entstehen seine künstlerischen Werke.
Siehe auch: www.abrontan.net

© Glaré Verlag. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.